RECORDED

Live in Hamburgs Plattenläden

Dann ging ich zur offiziellen Pressekonferenz der Beatles (...)  Als die Konferenz zu Ende war, sprach ich direkt John Lennon an:  Hey John, einen Augenblick! Ich brauch ein Interview von euch für unsere Schülerzeitung!  No problem, das können wir gerne machen, aber nach dem Konzert.  Ich konnte mein Glück kaum fassen. Und ich hörte das gesamte Konzert Backstage! Ich war 16 Jahre alt, und wir sprachen anschließend über unglaubliche Sachen.

Paul Löffler (Plattenrille)

RECORDED

Ein Buchprojekt über die unabhängigen Schallplattenläden in Hamburg.
Im 10″ Format!!!

In unserem Buch haben wir 42 Portraits aus den 26 Plattenläden dieser Stadt zusammengetragen. Hinter jedem Schallplattenladen stehen Menschen, die eine ganz eigene Geschichte haben. In Interviews berichten sie von ihrer Kindheit, ihren ersten Kontakten mit Musik, von der Begegnung mit Schallplatten und Schallplattenläden, davon, welche Bedeutung Hamburg für sie hat und schließlich von ihren aktuellen Erfahrungen und Einschätzungen. Ihnen allen gemeinsam ist die Liebe zur Musik und der Wunsch diese zu verbreiten. Einen Schallplattenladen hat man nicht einfach nur aus Zufall – und er ist immer mehr als ein Geschäft.

  • 240 Seiten
  • Hardcover
  • mit über 1.000 Abbildungen
  • 24,5 x 24,5cm – im 10″ Format !!!
  • 29,90 €

Portfolio

Videos

Video abspielen
Video abspielen
Video abspielen

Das Projekt

Im Oktober 2011 entstand die Idee zu einem Buchprojekt über die unabhängigen Schallplattenläden in Hamburg. Seitdem haben wir die Besitzer der Läden getroffen, interviewt und fotografiert.
Seit ein paar Jahren existiert eine Generation, die Musik ausschließlich digital über Computer, Handys etc. hört. Man «downloaded» Musik, «speichert» und «löscht» Musik. Und das alles mit ein paar Klicks. Dafür ist kein Schallplattenladen mehr notwendig. Musik ist heute unmittelbar konsumierbar, unser Verhältnis zum Medium hat sich grundsätzlich geändert. Man kennt nicht mehr unbedingt den Namen eines Künstler, der in der «playlist» läuft, den Namen des Albums oder das Artwork des Plattencovers. Die Platte als Gesamtkunstwerk existiert kaum noch.
Dabei bietet eine Schallplatte diverse Bezugspunkte, man erhält Informationen über die Künstler und die Produktion, zusammen mit einer visuellen Interpretation der Musik und eventuell einigen Fotos der Musiker.

Was bedeutet es für die Musik, wenn es diese Bezugspunkte nicht mehr gibt?
Was für eine Zukunft haben die unabhängigen Schallplattenläden?
Viele haben ihre Läden schließen müssen. Warum machen die Besitzer der noch bestehenden Läden weiter?
Wer sind diese Menschen?
Was haben sie für eine Geschichte?

In unserem Buch haben wir 42 Portraits aus den 26 Plattenläden dieser Stadt zusammengetragen. Hinter jedem Schallplattenladen stehen Menschen, die eine ganz eigene Geschichte haben. In Interviews berichten sie von ihrer Kindheit, ihren ersten Kontakten mit Musik, von der Begegnung mit Schallplatten und Schallplattenläden, davon, welche Bedeutung Hamburg für sie hat und schließlich von ihren aktuellen Erfahrungen und Einschätzungen. Ihnen allen gemeinsam ist die Liebe zur Musik und der Wunsch diese zu verbreiten. Einen Schallplattenladen hat man nicht einfach nur aus Zufall – und er ist immer mehr als ein Geschäft.

Unser Buch beinhaltet:

  • 26 unabhängige Plattenläden
  • 42 Portraits der Besitzer und Betreiber – 42 Geschichten einer unabhängigen Musikkultur in Hamburg
  • 26 Plattencover, die von den Läden selbst und von Kunststudenten aus Hamburg gestaltet wurden
  • Eine Auswahl von 625 Platten, kommentiert von den Plattenladenbesitzern

Spiegel 21/10/2015

Denn Hamburg hat, (…), eine erstaunliche Dichte an Plattenläden. Insbesondere an kleinen Vinylbiotopen, deren Zauber die beiden Autoren in ihrem Buch festhalten. „Recorded“ ist eine Hommage an die kleinen Läden, die sich wie das Gallische Dorf in den Asterix-Comics gegen die digitale Übermacht stemmen.

Neues Deutschland 21/10/201509

Bei der Lektüre dieses außergewöhnlichen, mit vielen schönen Fotos ausgestatteten Buches wird man etwas wehmütig. Die Welt des von Musik besessenen Schallplattenliebhabers ist bedroht. 

Frankfurter Allgemeine Zeitung 21/08/2015

Denn Hamburg hat, (…), eine erstaunliche Dichte an Plattenläden. Insbesondere an kleinen Vinylbiotopen, deren Zauber die beiden Autoren in ihrem Buch festhalten. „Recorded“ ist eine Hommage an die kleinen Läden, die sich wie das Gallische Dorf in den Asterix-Comics gegen die digitale Übermacht stemmen.

NDR Nachtclub Magazin 10/07/201510

Der französische Journalist Nicolas Christitch und die in Paris lebende Hamburger Fotografin Katrin Vierkant haben einen Schmuckkasten vorgelegt, in dem man die musikalischen Empfehlungen der Plattenhändler mit Gewinn aufnimmt. 

ZEIT Hamburg 23/04/2015

nthalten sind Porträts von 26 unabhängigen Hamburger Plattenläden und ihren 42 Betreibern, alles Menschen, die im Zeitalter von Spotify und YouTube eine vermeintlich aus der Zeit gefallene Kultur hochhalten. 

Deutschlandradio Kultur 17/04/2015

Ein echtes Liebhaberstück: Liebevolle Detailaufnahmen aus den Läden, angereichert mit anekdotenreichen Interviews – ein rundum gelungenes Kompendium, das genau zum richtigen Zeitpunkt erscheint. 

Hamburger Abendblatt 16/04/2015

Nach dem Betrachten der Fotos, denen es gelingt, die Magie der Orte einzufangen, nach dem Lesen der Texte, möchte man sofort all diesen Läden einen Besuch abstatten.(…) um diese besondere Atmosphäre aufzusaugen, die entsteht, wenn Menschen etwas nicht in erster Linie wegen des Geldes, sondern aus Begeisterung tun. Und dabei eine Zuflucht schaffen für all jene, denen Musik viel mehr ist als Hintergrundberieselung. 

Hinz & Kunzt - April 2015

Es sind großartige Geschichten, die es in „RECORDED“ zu entdecken gibt. Und beim Lesen wird schnell klar: Platten verkaufen ist kein gewöhnlicher Job. Die Menschen hinterm Tresen sind Überzeugungstäter. 

Szene - April 2015

Dank der zahlreichen Bilder hat man schnell das Gefühl, persönlich vor Ort gewesen zu sein und mit den Inhabern und Verkäufern und mit den Verkäufern von Hanseplatte, Crypt Records, Smallville und Co selbst gesprochen zu haben. Die erzählen ausführlich von ihrer Leidenschaft für Musik und fürs Vinyl, wie es dazu gekommen ist, dass sie ein Musikgeschäft übernommen oder eröffnet haben – und warum andere derweil schießen mussten. 

Sunday Service 20/04/2015

Es knistert quasi im Vinylsound und erzählt Geschichten, die bei den Beatles anfangen und die bis heute noch nicht zu Ende erzählt sind. Die Menschen hinter dem Verkaufstresen sind ja nicht nur Verkäufer von Tonträgern. Sie sind Kulturvermittler, Tastemaker und Kummerkasten zugleich und haben meist einen sehr speziellen Musikgeschmack. Auch der bekommt mit einer kommentierten Auswahl an ganz persönlichen Schallplatten einen großen Rahmen in dem Buch. 

Hamburger Morgenposte 17/04/2015

Höhepunkt ist der Artikel über das 2004 geschlossene Kuriositäten-Kabinett „Unterm Durchschnitt“, das liebevoll als „stinkendes Passloch“ bezeichnet wird. 

Literaturkritik.de 03/03/2016

Insgesamt lässt sich sagen, dass dieser äußerst liebevoll gemachte Band, der sich an Musikfreunde aller Art richtet (mindestens) zwei Funktionen erfüllt: Erstens dient er als Wegweiser durch den Dschungel Hamburger Plattenläden und zeigt auch dem spezialisierten Fan, wo er hingehen muss (…). Zweitens zeigt er aber auch, wie spannend der Plattenladen als Ort nicht nur des kulturellen Austauschs, sondern auch des Bewahrens eines bestimmten kulturellen Erbes sein kann. 

Preise

24. November 2015
RECORDED hat den HANS 2015 gewonnen,
den Hamburger Musikpreis!

30. Oktober 2015
RECORDED wurde für den Buchpreis HamburgLesen nominiert.

Aus 243 Büchern wurde RECORDED auf die Shortlist mit 7 Büchern gewählt.

Septembre 2016
RECORDED wurde für den Buchpreis Die schönsten deutschen Bücher der Stiftung Buchkunst nominiert.

Aus 800 Büchern wurde RECORDED auf die Shortlist gewählt.

Über Uns / Kontakt

KATRIN VIERKANT

ist Fotografin aus Hamburg und lebt seit 10 Jahren in Paris. 
WEBSITE: www.4kant.de 
EMAIL: katrin@4kant.de 

NICOLAS CHRISTITCH

kommt aus Paris und arbeitet seit mehr als 20 Jahren
als Journalist und Artdirektor für verschiedene französische Zeitungen und Verlage (Charlie Hebdo, Gallimard, Les Échappés…).

WEBSITE: www.jabol.info 
EMAIL: yougo@jabol.info 

Please contact us for more informations!

Shop

RECORDED

Live in Hamburgs Plattenläden

  • 240 Seiten
  • Hardcover
  • mit über 1.000 Abbildungen
  • 24,5 x 24,5cm – im 10″ Format !!!
  • € 29,90 inkl. gesetzl. MwSt.
  • in Deutschland versandkostenfrei

RECORDED

  • 26 unabhängige Plattenläden
  • 42 Portraits der Besitzer und Betreiber – 42 Geschichten einer unabhängigen Musikkultur in Hamburg
  • 26 Plattencover, die von den Läden selbst und von Kunststudenten aus Hamburg gestaltet wurden
  • Eine Auswahl von 625 Platten, kommentiert von den Plattenladenbesitzern
Menü schließen